rss
tip a friend
print
spenden
zur Vorbereitung und unterwegs

Billigreisen

Schnäppchen-Reise auf die Malediven für 500 Euro? Rechnen Sie selbst - wer kann an solchen Dumpingpreisen noch verdienen? Bleibt da überhaupt noch etwas im Gastland, wenn einmal die Kosten für den Flug und die Marge für den Reiseveranstalter abgezogen sind?

Reisen wird immer billiger. Insbesondere für Flugreisen in nahe und ferne Länder müssen Sie von Jahr zu Jahr weniger Geld hinblättern. Der Grund dafür sind Überkapazitäten im Flugverkehr, welche die Fluggesellschaften dazu bringen, die Flüge weit unter deren Selbstkosten zu verkaufen. Nicht nur Flüge werden immer billiger, sondern auch Pauschalarrangements mit Unterkunft und Ausflügen vor Ort. Damit sich der Verkauf einer Reise für den Veranstalter noch lohnt, versucht er, den Kostendruck abzuwälzen. Solche Preiskämpfe werden dann meistens auf dem Rücken des schwächsten Gliedes in der Dienstleistungskette ausgetragen. Also die lokalen Hoteliers und deren Angestellte, die ihre Dienstleistungen für einen Bruchteil des eigentlichen Werts ausführen. Wie fair kann eine Billigreise unter diesen Umständen sein? Mehr dazu unter Themen und unter Häufige Fragen/FAQ's: Schnäppchen-Jagd - Lohnt sich das?

Nicht einbezogen in die Kalkulation der Billigreise wird zudem die Umwelt. Gerade die Flugreisen, die zu Spottpreisen über den Ladentisch gehen, sind die grössten Umweltsünder der Ferien und tragen massgeblich zur Veränderung des globalen Klimas bei.


Letzte Aktualisierung: 10.07.2006
Brot für Alle